Exkursion SS 2013

Exkursion SS 2013

Am 17.07.2013 fand eine Exkursion zu der Baustelle des Taunusturms in Frankfurt am Main statt. Der anschließende Besuch des DAM – Deutschen Architektur Museums und die Führung durch die Ausstellung des Büros Bollinger + Grohmann rundeten die Veranstaltung ab.

Die Besichtigung der Baustelle des Taunusturms begann sehr eindrucksvoll. Nachdem wir das Tor zur Baustellen passiert hatten, wurden wir auf eine Plattform vor dem Taunusturm geführt, von welcher uns Herr Schützendorf des Architekturbüros Gruber + Kleine-Kraneburg einen ersten Überblick des mit 170 m Höhe und 60.000 m² sehr eindrucksvollen Gebäudes gewährte. Besonders imposant war der Einblick auf den Einbau der Vorhangfassade, die mit ihren knapp 4 m langen Elementen sehr vorsichtig bis zum 40. Stockwerk befördert wurden. Anschließend gelangten wir mit dem Bauaufzug in das oberste Geschoss, von dem wir einen traumhaften Blick auf die Skyline von Frankfurt hatten. Für die Teilnehmer war die Besichtigung unter baukonstruktiven Gesichtspunkten eine lehrreiche Veranstaltung, da über den gesamten Bereich des Bauprozesses Einblicke gewährt wurden. In den oberen Stockwerken waren die Rohbau- bzw. die Fassadenarbeiten noch nicht abgeschlossen, wohingegen in den unteren Geschossen zahlreiche Einblicke in die Ausbaugewerke gemacht werden konnten.

Im Anschluss durften wir unter persönlicher Führung von Herrn Ulrich Storck die Ausstellung des Büros Bollinger+ Grohmann Ingenieure –Behind the Scences – Hinter den Kulissen- im DAM- Deutschen Architektur Museums besuchen. Dort konnten wir zahlreiche Eindrücke der einzelnen Großprojekte wie bspw. der EZB Frankfurt, aber auch von kleineren Projekten wie dem Flagship Stores von Hermès in Paris gewinnen.

Wir möchten uns nochmals ganz herzlich für die Einblicke in das Bauprojekt Taunusturm beim Büro Gruber+Kleine-Kraneburg und Herrn Schützendorf, sowie dem Büro Bollinger+Grohmann für die Führung in Person von Herrn Storck bedanken.