Konstruktives Gestalten

Diese Lehrveranstaltung gliedert sich in eine Vorlesungsreihe und daran anschließende, betreute Übungen.

Der Schwerpunkt liegt auf der konstruktiven und gestalterischen Durcharbeitung zusammenhängender Projekte (z.B. filigrane leichte Tragwerke, sensible Strukturen, optimierter Materialeinsatz). In der Regel werden drei individuelle Übungen jeweils ca. 4 – 6 Wochen betreut bearbeitet und mit einer Präsentation abgeschlossen. Zum Leistungsumfang zählen (je nach Aufgabe) konstruktive und statische Nachweise, Plandarstellungen sowie physische und digitale Modelle. Interdisziplinäre Arbeitstechniken sollen angewendet werden. Für den Modellbau stehen eigene Ressourcen zur Verfügung.

Modulinformationen

Studentische Arbeiten vergangener Semester